Bewegung und Spiel für die Kleinsten (U3)

Bewegung und Spiel für die Kleinsten (U3)

Bewegung ist der Motor zur Bewältigung vieler Entwicklungsaufgaben der Kinder. Bewegungsförderung wird immer auch als Beziehungspflege verstanden. In dieser Qualifizierung erleben Sie praxisnah und theoretisch fundiert, welche Bedeutung Bewegung für die kindliche Entwicklung hat.

  • Sie erkennen, nutzen und initiieren alltagsintegrierte Bewegungsanlässe und Bewegungsangebote im häuslichen Umfeld und in der Umgebung.
  • Es erwarten Sie vielfältige Bewegungsideen und Spielmaterialien.
  • Sie lernen, diese vom Kind ausgehend in ihren beruflichen Alltag anzuwenden.

Inhalte     
• Anforderungsprofil und Selbstverständnis für mehr Bewegung und Spiel im Alltag
• Spielthemen als Zugang für vielfältige Bewegungserfahrungen
• Grundlagen der kindlichen Entwicklung
• Gestaltung von alltagsintegrierten Bewegungsanlässen im Tagesablauf
• Raumgestaltung
• Elternbildung
• Lokale Kooperationsmöglichkeiten

Umfang:   
Die Ausbildung umfasst 40 Lerneinheiten (LE) inklusive Selbstlernphasen und Projekte:
32 LE als Präsenzveranstaltung; 8 LE für individuelle praxisorientierte Projektarbeit.

Hinweis:
Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss das Zertifikat „Bewegungsförderung in der Kindertagespflege“.