Artikel

Kibaz mal anders!

| Allgemein (Sportjugend)

Jahresbilanz Kibaz im Corona-Jahr 2020

2020 war alles anders - auch beim Kibaz. Die Sportvereine in NRW konnten das bekannte Kinderbewegungsabzeichen der Sportjugend nur in den ersten drei Monaten wie gewohnt präsentieren, danach mussten sie sich den Corona bedingten Einschränkungen beugen und das Kibaz eben „mal anders“ organisieren.

Herausgekommen sind dabei aber immerhin noch insgesamt rund 360 Kibaz-Veranstaltungen und 17.300 Urkunden, die die Kinder nach dem erfolgreichen Absolvieren des Kibaz-Parcours 2020 erhielten. „Mit Kibaz haben wir ein ausgesprochen kreatives Jahr erlebt“, so Kibaz-Programmleiterin Angela Buchwald. „Dank des sehr guten Zusammenspiels mit der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK NORDWEST konnten wir schnell konzeptionieren und die Neuentwicklungen gelungen an den Start bringen. Die Sportvereine in NRW hatten unsere Kibaz-Produkte dankbar angenommen und die überaus positive Bilanz zu den Seitenaufrufen spiegelt uns, dass während der Corona-Einschränkungen die Zeit für Familien mit Kindern unter 7 Jahren in NRW deutlich bewegter gestaltet werden konnte“.

Seit April 2020: „Kibaz im Kinderzimmer“
Als Mitte März der Sportbetrieb eingestellt wurde, hatte die Sportjugend NRW kurz danach zusammen mit der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK NORDWEST die landesweite Initiative „Kibaz im Kinderzimmer“ entwickelt. Zu Ostern, in den Sommerferien und im Herbst wurden die Spielvorschläge und Mal- und Bastelideen jeweils der Jahreszeit angepasst. Außerdem war und ist „Kibaz im Kinderzimmer“ immer noch ein erfolgreicher Baustein in der Aktion #trotzdemSPORT.

„Familientag für uns alle! - Sonderaktion mit Kibaz und Jolinchen“
Diese Sonderaktion – geplant ab Mai 2020 zusammen mit der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK NORDWEST  -  sollte allen Sportvereinen in NRW die Möglichkeit geben, Kibaz-Aktionen für Kinder und ihre Familien zu organisieren, sobald sie ihre Sportstätten wieder hätten öffnen können. Doch wegen der Einschränkungen für das öffentliche Leben und aller Sportvereinsaktivitäten durch die Corona-Krise konnte die „Sonderaktion mit Kibaz und Jolinchen“ letztlich nicht durchgeführt werden.

Sonderaktion „Kibaz mal anders!"
Dafür gab es im September und Oktober etwas Licht im Dunkeln durch „Kibaz mal anders!“. Die von der Sportjugend NRW geförderte Sonderaktion berücksichtigte die schwierige Phase der Vereinsöffnung sowie die damalige aktuelle Corona-Schutzverordnung. Sportvereine in NRW konnten sich in den beiden Monaten (im November und Dezember war der Sportbetrieb  wieder eingestellt) durch spezielle „geschlossene" Kibaz-Veranstaltungen mit Familien und Kindergruppen an dieser Sonderaktion beteiligen. Das tolle Ergebnis: 100 Veranstaltungen mit über 3000 Kindern und zahlreichen Eltern und Geschwisterkindern.

„Mit Kibaz und Jolinchen durch den Advent“
Seit dem 1. Dezember hatte die Sportjugend NRW erstmalig den digitalen „Adventskalender mit Kibaz und Jolinchen“ freigeschaltet. Mit Blick auf die noch länger andauernden Einschränkungen für den organisierten Sport passte dieser digitale Adventskalender auch bestens in die LSB-Kampagne #trotzdemSPORT. Hinter jedem Online-Türchen fanden die Kinder und ihre Familien eine bunte Mischung aus Action und Entspannung, z.B. einfach umzusetzende Spielanleitungen, kleine Bewegungsimpulse oder auch Gewinnspiele. Auch mehrere Sportfachverbände wie Radsport, Basketball oder Tischtennis sorgten für willkommene Abwechslung. Die offiziellen Gesundheitspartner AOK Rheinland/Hamburg und AOK NORDWEST begleiteten den Adventskalender mit ihrem Maskottchen „Jolinchen“.

Weitere Kibaz-Ergebnisse:
• Seit April 2014 bis Dezember 2020 haben die Sportvereine in NRW  rund 122.000 drei- bis sechsjährige Kinder in rund 2200 Veranstaltungen bewegt.
• Rund 80% der Kibaz-Veranstaltungen haben die Sportverein in Kooperation mit einer Kita, einem Familienzentrum, mit einem anerkannten Bewegungskindergarten und /oder mit einer Grundschule durchgeführt.
2020 machten die Kibaz-Variationen der Fachverbände ein Viertel der Kibaz-Veranstaltungen aus. Dabei lag das „Ballspiel-Kibaz“ (Basketballverband, Volleyballverband, Handballverband) mit 38 Veranstaltungen knapp vor dem Ball&Schläger-Kibaz (Tennis, Tischtennis und Badminton) mit 34 Veranstaltungen und dem „Kibaz mit Pony“ des Pferdesportverband Westfalen mit 25 Veranstaltungen.
Bei den Bünden waren die Sportvereine im KSB Rhein-Kreis Neuss am aktivsten (19 Veranstaltungen), gefolgt vom KSB Paderborn (16 Veranstaltungen) sowie den Kreissportbünden Coesfeld und Soest mit jeweils 14 Veranstaltungen.
• Absoluter Rekord sind immer noch 563 Kinder aus 44 Kitas beim Rollenden Kibaz des SFD Düsseldorf im Juni 2017.
Bisherige Sonderaktionen: Winter-Kibaz, Kibaz zum Weltkindertag, Kibaz im Bildungsdreieck, Kibaz bei 1000x1000, Das Kibaz ist bunt, Kibaz mal anders.

Text und Collage: Ulrich Beckmann

 

Zurück