Artikel

Großer Run auf das Kibaz in Köln


Kinderbewegungsabzeichen beim 7. Kölner Kindersportfest


Trotz kräftiger Regenschauer: 111 Kinder zwischen drei und sechs Jahren haben beim 7. Kölner Kindersportfest das Kibaz erfolgreich absolviert. Die Sportjugend Köln konnte in Kooperation mit den Kölner Sportvereinen MTV Köln 1850, TK Nippes 1903 , TV Dellbrück 1895 und Dünnwalder TV 1905  im Sportpark Müngersdorf erneut das Kibaz anbieten.

Ausprobieren, entdecken und spielen
Übungsleiterinnen und Übungsleiter aus den vier Vereinen haben sich bereits im Vorfeld intensiv mit dem Konzept des Kibaz beschäftigt. Sie hatten die insgesamt zehn Bewegungsstationen für die Kinder von drei bis sechs Jahren vorbereitet und am Veranstaltungstag betreut. Neben der Kreativstation, an der die Kinder mit verschiedenen Materialien die Gelegenheit für das eigene Ausprobieren, Entdecken und Spielen hatten, gab es auch Stationen bei denen die Wahrnehmungsentwicklung und Motorische Entwicklung in Form von Zielwerfen und Gleichgewicht halten, gefördert wurden.

Auf die Plätze, fertig – Spaß!
Trotz des durchwachsenen Wetters besuchten weit über 3000 Kinder das Kölner Kindersportfest, nahmen die zahlreichen Angebote der Sportvereine wahr und konnten so ihre Talente erproben. Bei der siebten Auflage standen Jungen und Mädchen im Alter von vier bis zehn Jahren wieder im Mittelpunkt des Geschehens. Im Sportpark Müngersdorf konnten sie wieder über 35 verschiedene Sportarten ausprobieren. Und fast alle Sportangebote konnten auch von Kindern mit und ohne Handicap getestet werden.

Strahlende Gesichter und Lebensfreude
Erste Siegerposen gab es im sportiven Dreikampf "Olympischer Wettkampf Kölner Kinder"- Linienlauf, Zielwerfen und Weitsprung hießen die Disziplinen. Doch auch ohne Wettbewerbsgeist waren zahlreiche strahlende Gesichter und Lebensfreude bei den Kindern zu erkennen. Nicht zuletzt durch das Kibaz auf dem 7.Kölner KinderSportFest.


Fotos: Sportjugend Köln