Artikel

Ein Dreieck der Kontakte


Drei Jahre existiert das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) in NRW. Mehr als 40.000 Kinder erwarben es bislang. Doch das Kibaz fördert mehr als die Bewegung. Sportvereine unterstützen damit Übergänge von der Kita in die Schule.

Mittwochmorgen, 8 Uhr. Schauplatz: der Fußballplatz des SC Blau-Weiß Auwel-Holt im niederrheinischen Straelen. 36 Kinder des St. Georg Kindergartens und der Katharinengrundschule in Holt strahlen um die Wette. Heute ist für sie ein besonderer Tag. Raus aus der gewohnten Umgebung, rein in ein Sporterlebnis. Angeleitet von den Übungsleitern Jens Gentner und Hannes Beckers von der Fußballschule Grenzland dürfen sie sich mit Ball - oder ohne bei anderen Bewegungsaufgaben - ausprobieren, sich von einer ganz anderen Seite präsentieren.

Ein Netz zwischen Vereinen, Kitas und Grundschule

Die Veranstaltung in Straelen ist eingebunden in das Konzept der Sportjugend NRW „Kibaz im Bildungsdreieck". Erklärtes Ziel ist es, nicht nur Kinder an Bewegung heranzuführen. Vielmehr wird ein Netz gespannt zwischen Vereinen, Kitas und Grundschulen. Alle profitieren. Besonders aber die Kinder, denen der Übergang von der Kita in die Grundschule erleichtert wird. Wie wichtig derart begleitete Phasen sind, hat der Leiter des Instituts für Schulentwicklung in Überlingen, Dr. Otto Seydel, einmal treffend formuliert: „Übergänge sind keine Rennstrecke“. Will heißen, sie benötigen Zeit, Raum und vertraute Personen. Um das Ziel „Übergang gestalten“ zu fördern, stellen die Profis Gentner und Beckers Bewegungsgruppen, gemischt aus Kita- und Grundschulkindern zusammen. "Die ganze Aktion verbessert den Kontakt unter den Kindern“, so Grundschullehrerin Claudia Lenßen.

Vorteil für Vereine

Das Kibaz im Bildungsdreieck ist eine optimale Chance der Mitgliederwerbung. Zudem können Vereine von der Sportjugend NRW für eine Veranstaltung bis zum 500 Euro finanzielle Unterstützung erhalten.

Beteiligen auch Sie sich! Werden Sie mit Ihrem Verein aktiv! Begleiten Sie die Kinder mit dem Kibaz auf dem Weg von der Kita in die Schule!
Bewerbungen sind online noch bis zum 30. September 2017 möglich unter http://go.lsb.nrw/kibazdreieck.

Aktionszeitraum: noch bis zum 22. Oktober 2017

Weitere Informationen zum Kinderbewegungsabzeichen erhalten Sie unter www.kibaz-nrw.de.


Den ausführlichen Artikel "Dreieck der Kontakte" von Stephan Lüke finden Sie in der kommenden Ausgabe der "Wir im Sport" (Ausgabe 5/2017).


Text: Stephan Lüke
Foto: Andrea Bowinkelmann