Artikel

Zeig Dein Profil! – Pilot Dortmund


Vereinsentwicklung 2020: Vereine profilieren sich!

Tue Gutes und rede drüber: Viele Sportvereine in NRW leisten hervorragende Kinder- und Jugendarbeit – sind damit aber selbst in ihrem unmittelbaren Umfeld kaum sichtbar. Dies zu ändern, ist Projektziel bei „Zeig Dein Profil! Vereinsentwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit“, das jetzt an 16 Pilotstandorten gestartet ist.

Wie jeder Mensch hat auch jeder Sportverein ein unverwechselbares Profil. Dieses ist den meisten Vereinen kaum bewusst und entsprechend wenige gehen aktiv damit um. Genau da setzt das Projekt der Sportjugend NRW an. Insgesamt 16 Mitgliedsorganisationen (9 Stadt- und Kreissportbünde und 7 Fachverbände) haben sich auf den Weg gemacht. Sie arbeiten mit jeweils 7-10 Vereinen daran, deren Profil zu schärfen und nach außen darzustellen.

Status und Entwicklung
Beim Stadtsportbund Dortmund fand Mitte September die Kickoff-Veranstaltung für neun Dortmunder Vereine statt. Gemeinsam mit der Sportjugend Dortmund erarbeiten sie ab sofort ihr ganz eigenes Profil. Dazu präsentieren sie ihr aktuelles Profil in der Kinder- und Jugendarbeit mit Hilfe von Projektbausteinen. Dieses Bild spiegelt den Verantwortlichen den Ist-Stand im Verein. Das ist gleich aus zweierlei Gründen für die Profilierung hilfreich: Einerseits unterstützt es die Vereinsvertreter zu erkennen, wo ihr Verein in der Kinder-und Jugendarbeit steht, andererseits können sie daraus ableiten, wohin sich ihr Verein entwickeln soll.

Bausteine helfen
Betreut wird der Prozess von der Sportjugend Dortmund. „Etwa zwei bis drei Termine à zwei, drei Stunden sind dafür nötig“, erläutert Lydia Brinkmann, die Fachkraft im Programm NRW bewegt seine KINDER! Bis Ende des Jahres sollen die Profile gemeinsam analysiert und mit den Bausteinen sichtbar gemacht sein. Dann werden Sportjugend und Sportvereine bei den individuellen Überlegungen zur Weiterentwicklung kreativ. Beratungsleistungen und Qualifizierungsmaßnahmen unterstützen die Weiterentwicklung der Sportvereine. Großer Erfolgsfaktor ist zudem der kollegiale Austausch zwischen den Sportvereinen.

Keine Eintagsfliege
Dann ist es soweit: Der Sportverein präsentiert sein Profil seinen Mitgliedern und der Öffentlichkeit. Diese Methode ist keine Eintagsfliege, denn Vereine – und Profile – verändern sich. Ein scharfer Blick auf die eigenen Stärken sollte immer wieder erfolgen. Die Sportjugend Dortmund sichert den Vereinen dabei ihre Unterstützung zu.

Die Staatskanzlei NRW, Abteilung Sport und Ehrenamt fördert das Pilotprojekt „Zeig Dein Profil! - Vereinsentwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit“.


Nicole Jakobs
Foto: Jan Wekelmann