Artikel

Wiederaufnahme der Jugendverbandsarbeit

| Allgemein (Sportjugend)

Mountainbike Kindergruppe mit Betreuer

Anti-Corona-Maßnahmen werden stufenweise gelockert

Mit einem maßvoll abgestuften Plan sollen in Nordrhein-Westfalen in den kommenden Wochen die Anti-Corona-Maßnahmen gelockert werden. Damit besteht die Möglichkeit, dass die Kernelemente der Jugendverbandsarbeit wie außersportliche Angebote, Vereinsfahrten und Ferienfreizeiten im Kinder- und Jugendsport wieder durchgeführt werden könnten.

Kinder- und Jugendarbeit lebt davon, dass sich junge Menschen wegen gemeinsamer Interessen treffen, gemeinsam ihren Hobbies nachgehen, unabhängig davon, welche Schulklasse sie besuchen, aus welchem Ortsteil sie kommen oder wie wohlhabend die Familie ist.

Angebote auch mit Kontaktbeschränkungen, Abstandsgebot und strengeren Hygieneregeln umzusetzen, wird eine Herausforderung für die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen in den Sportorganisationen sein.Viele Vereine werden dennoch bereit und gewillt sein, wieder Angebote durchzuführen. Mit einem maßvoll abgestuften Plan sollen in Nordrhein-Westfalen in den kommenden Wochen die Anti-Corona-Maßnahmen gelockert werden. Der Nordrhein-Westfalen-Plan sieht für die einzelnen Bereiche unterschiedliche Stufen mit Zieldaten vor, die abhängig von der weiteren Entwicklung des Infektionsgeschehens umgesetzt werden sollen.

Foto (Oktober 2019): Andrea Bowinkelmann

Zurück