Artikel

Vorlesen

50 Anträge zusätzlich: Sportjugend NRW und AOK verlängern den „Familientag für uns alle!“

| Allgemein (Sportjugend)

Weitere Förderanträge bei der „Sonderaktion 2022 mit Kibaz und Jolinchen“ möglich

Wegen der sehr guten Resonanz stellt die Sportjugend NRW zusammen mit der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK NordWest Fördermittel für 50 weitere „Familientag-Aktionen“ zur Verfügung. Vorrangig berücksichtigt werden dabei die Anträge, die bereits auf der Warteliste bei der Sportjugend NRW stehen.

  • Also: jetzt noch schnell einen Antrag stellen – am besten per Mail! Es gilt das Eingangsdatum für die Berücksichtigung!

Mit dem "Familientag für uns alle" bietet die Sportjugend NRW gemeinsam mit AOK Rheinland/Hamburg und AOK NordWest allen Sportvereinen, Stadt- und Kreissportbünden sowie Fachverbänden die Beteiligung an der Sonderaktion 2022 an, um so gemeinsam den Folgen von Corona entgegenzuwirken. Ziel ist es, Sportorganisationen dazu zu motivieren, Sportanlagen (indoor/outdoor) vor Ort an „familienfreundlichen“ Tagen, wie z.B. am Wochenende, in den Ferien oder an Feiertagen, zu öffnen.

Rahmenbedingungen
Der „Familientag für uns alle“ beinhaltet immer die Durchführung eines Kibaz-Parcours (mindestens 10 Stationen).
Um die Aktion für viele Familien attraktiv zu machen, können Sie beispielsweise weitere Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote wie Hüpfburg, Kletterwand, Fahrradparcours, Torwandschießen, Sponsorenlauf usw. ergänzen. Insbesondere durch die Zusammenarbeit mit der zuständigen AOK-Regionalstelle sollen bewegungs- und gesundheitsförderliche Maßnahmen für Kinder und Familien in die Veranstaltung integriert werden.

Die Teilnahme ist kostenlos.

LSB-Redaktion

 

Zurück