Artikel

Postkartenaktion der J-Teams NRW zu Ostern

| Allgemein (Sportjugend)

Im Rahmen einer Videokonferenz der J-Teams Anfang April, an der rund 60 junge Engagierte teilnahmen, wurden in kurzer Zeit zahlreiche kreative Ideen für gemeinsame landesweite Aktionen gesammelt. Anschließend hatte sich der Jugendvorstand der Sportjugend NRW mit den Ideen auseinandergesetzt.

Einige Ideen konnte der Jugendvorstand der Sportjugend NRW dabei aufgrund der schwierigen landesweiten Umsetzung nicht berücksichtigen. Am besten geeignet schien eine Postkartenaktion, bei der die J-Teams möglichst noch zu Ostern Postkarten an Menschen schicken, die in von besonderen Einschränkungen betroffenen Einrichtungen wie Pflegeheime oder Kinderheime leben, oder sich zurzeit in Krankenhäusern befinden. Außerdem gehen die Postkarten auch an Personen, die gerade systemrelevante Berufe mit überdurchschnittlichem Engagement ausüben, um sich bei ihnen zu bedanken.

Wie sehr der Jugendvorstand der Sportjugend NRW mit dieser Idee richtig lag, zeigt das große Interesse der J-Teams an den extra produzierten Postkarten. Innerhalb eines Tages lagen bei der Sportjugend NRW rund 70 Bestellungen für insgesamt 4.500 Postkarten vor. Damit hatte man bei der Sportjugend NRW nicht gerechnet.

 

Zurück