Teaserbild Junges Ehrenamt: drei junge Engagierte

Junges Ehrenamt

Die Sportjugend NRW setzt sich zusammen mit ihren Jugendorganisationen der SSB/KSB und Fachverbände dafür ein, dass Kinder und Jugendliche echte Möglichkeiten und Freiräume zur Partizipation bekommen.

Mitmachen, Mitgestalten, Mitbestimmen und Mitverantworten

Grundlagen für unsere Arbeit bieten folgende Leitlinien:

  • Schaffung von Mitgestaltungs- und Mitentscheidungsmöglichkeiten für junge Menschen.
  • Förderung des ehrenamtlichen Engagements junger Menschen im Sport und Gesellschaft.
  • Förderung umfassender Selbst- und Mitbestimmungsmöglichkeiten innerhalb der Sportvereine, der Fachverbände und der Stadt- und Kreissportbünde.
  • Hinführung zur aktiven und kritischen Mitarbeit junger Menschen im Sport.
  • Berücksichtigung von Wünschen, Interessen, Bedürfnissen und Lebenslagen der Kinder und Jugendlichen.

Sarah Fuchs
Referentin
Tel. 0203 7381-840

»E-Mail schreiben

 

"Mach dich fit fürs Leben"

Aber wie? Es ist schon lange nicht mehr einfach, jemanden zu finden, der diese Frage für dich beantworten kann. Der beste Weg ist daher "Learning by doing"! So funktioniert auch das junge Ehrenamt im Sport. Alles was du mitbringen musst, ist Motivation und den Willen, etwas schaffen zu wollen. Was bekommst du dafür? Zugang zu einem Netzwerk und neue spannende Kontakte, Praxiserfahrung in der Umsetzung von Projekten und Anerkennung, weil du dich für andere einsetzt.
Die Sportjugend NRW mit ihren Mitgliedsorganisationen vor Ort möchte dir die Möglichkeit geben, dein Ehrenamt im Sport zu finden, dich zu qualifizieren und zu begeleiten.  Klick mal rein!

J-TEAM - Nachwuchsförderung für das junge Ehrenamt im Sport

Ein J-TEAM ist der Zusammenschluss von mindestens 4 jungen Menschen bis 26 Jahre, die sich ehrenamtlich im und für den Sport engagieren. Es bietet jungen Menschen die  Möglichkeiten sich auszuprobieren, Projekte zu managen und Teil einer Gemeinschaft zu sein. Das „J“ steht dabei für „Jugend“, „Junior“, „Jugendwarte“.
J-TEAMs gibt es sowohl in Vereinen als auch bei Bünden und Fachverbänden. Sie sind im Idealfall in der Jugendordnung verankert.

J-TEAM Starterpakete
Um euch als J-TEAM zu unterstützen, haben wir ein J-TEAM Starterpaket entwickelt, das Folgendes beinhaltet:

  • J-TEAM - T-Shirts
  • Blöcke
  • Stifte
  • USB-Sticks mit Informationen
  • Moderationskoffer
  • Verpflegungsgutschein
  • Informationen und Materialien
  • Startkapital für euer Projekt

Das J-TEAM Starterpaket könnt ihr HIER beantragen.


J-TEAM Veranstaltungen
Wir werden im Jahr mindestens eine Veranstaltung für J-TEAMs durchführen, dazu laden wir alle bestehenden und neuen J-TEAMs herzlich ein.

  • Weitere Informationen erhaltet ihr jeweils über unseren Facebook-Kanal, unsere Homepage oder per E-Mail wenn ihr ein bei uns registriertes J-TEAM seid.


Die Jugendordnung ist das Fundament einer jeden Jugendorganisation im organisierten Sport.

In dieser werden zentrale Rahmenbedingungen für die Arbeit der jeweiligen Jugendorganisation festgelegt. Jedoch nicht nur in der Jugendordnung, sondern auch in der Satzung des Gesamtvereins, der Mutterorganisation einer jeden Jugendorganisation sind Regelungen zu treffen, die den Rahmen der eigenständigen Arbeit der Jugendorganisation bilden, um eine möglichst reibungslose Zusammenarbeit zwischen dem Gesamtverein und seiner Jugendorganisation zu gewährleisten.

Damit eure Arbeit auf gute Basis gestellt wird, bedarf es einer regelmäßigen Überprüfung der Jugendordnung sowie der Verankerung in der Satzung des Gesamtvereins. Alle Jugenden der Bünde und Verbände haben die Chance anhand einer Orientierungshilfe, die rechtlichen Fragen zu klären.
Bei einer Änderung eurer Jugendordnung unterstützen wir euch gerne.
 

Die Sportjugend NRW bietet dir, als junge Engagierte oder Engagiertem im Verein, Bund oder Fachverband, zentrale Veranstaltungen zur persönlichen Fortbildung und zum Ausbau deiner Netzwerke.

Junges Engagement für NRW – Der Jugendkongress für junge Engagierte und „Weiterdenker“

Wann: 11.-12.10.2019
Wo: Düsseldorf

Ohne sie geht gar nichts: die jungen ehrenamtlich Engagierten sind unverzichtbar für den organisierten Sport und bilden die Basis einer partizipativen Kinder- und Jugendarbeit im sportlichen und außersportlichen Bereich. Junge, ehrenamtlich engagierte Akteure sichern die Angebote und Maßnahmen der Sportvereine vor Ort.Beim Jugendkongress möchten wir euch zusammenholen und Möglichkeit bieten, zu dem was euch rund um Sport und Politik bewegt, auszutauschen und mit Politikern ins Gespräch zu kommen. In Kürze findet ihr hier den Link zur Anmeldung.

Wir machen dich fit für dein Engagement und deine Arbeit im Verein und in den Bünden und Verbänden.

Verschiedene Qualifizierungen bilden dich weiter. Dabei gibt es sowohl Angebote, die sich auf die sportliche Arbeit beziehen als auch Angebote, um dich fit zu machen für die Durchführung und Planung von außersportlichen Angeboten wie Projekten, Ferienfreizeiten, Festen oder Ähnliches.

„Wir fördern dein Potential im Ehrenamt“ ist der Titel des Stipendiums für junges Engagement.

Es richtet sich an junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren in der schulischen oder beruflichen Ausbildung, die sich in einem besonderen Maße ehrenamtlich im Sport engagieren und ihr Ehrenamt perspektivisch ausbauen wollen. Von der monatlichen Förderung von 200,- € sollen junge Menschen partizipieren, die Vereinbarkeit von Ehrenamt und Ausbildung unter erschwerten Rahmenbedingungen bewältigen.

Die Bewerbung für ein Stipendium 2020 ist seit dem 01.07.2019 möglich – Bewerbungsfrist ist der 23.08.2019.

Die Bewerbungsfrist für ein Stipendium 2020 ist bereits abgelaufen.

"Junges Ehrenamt" im Sport