Teaserbild Junges Ehrenamt: drei junge Engagierte
Junges Ehrenamt

Die Sportjugend NRW setzt sich zusammen mit ihren Jugendorganisationen der SSB/KSB und Fachverbände dafür ein, dass Kinder und Jugendliche echte Möglichkeiten und Freiräume zur Partizipation bekommen.

Mitmachen, Mitgestalten, Mitbestimmen und Mitverantworten

Grundlagen für unsere Arbeit bieten folgende Leitlinien:

  • Schaffung von Mitgestaltungs- und Mitentscheidungsmöglichkeiten für junge Menschen.
  • Förderung des ehrenamtlichen Engagements junger Menschen im Sport und Gesellschaft.
  • Förderung umfassender Selbst- und Mitbestimmungsmöglichkeiten innerhalb der Sportvereine, der Fachverbände und der Stadt- und Kreissportbünde.
  • Hinführung zur aktiven und kritischen Mitarbeit junger Menschen im Sport.
  • Berücksichtigung von Wünschen, Interessen, Bedürfnissen und Lebenslagen der Kinder und Jugendlichen.
Christopher Wentzek, Referent Partizipation und junges Ehrenamt

Christopher Wentzek
Referent
Tel. 0203 7381-840

»E-Mail schreiben

 

 

"Mach dich fit fürs Leben"

Aber wie? Es ist schon lange nicht mehr einfach, jemanden zu finden, der diese Frage für dich beantworten kann. Der beste Weg ist daher "Learning by doing"! So funktioniert auch das junge Ehrenamt im Sport. Alles was du mitbringen musst, ist Motivation und den Willen, etwas schaffen zu wollen. Was bekommst du dafür? Zugang zu einem Netzwerk und neue spannende Kontakte, Praxiserfahrung in der Umsetzung von Projekten und Anerkennung, weil du dich für andere einsetzt.
Die Sportjugend NRW mit ihren Mitgliedsorganisationen vor Ort möchte dir die Möglichkeit geben, dein Ehrenamt im Sport zu finden, dich zu qualifizieren und zu begeleiten.  Klick mal rein!

Stipendium für junges Ehrenamt im Sport

Stipendium für junges Engagement im Sport 2017

„Wir fördern dein Potential im Ehrenamt“ ist der Titel des Stipendiums für junges Engagement.

Es richtet sich an junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren in der schulischen oder beruflichen Ausbildung, die sich in einem besonderen Maße ehrenamtliche im Sport engagieren und ihr Ehrenamt perspektivisch ausbauen wollen. Von den monatlichen Förderung von 200€ sollen vor allem junge Menschen partizipieren, die Vereinbarkeit von Ehrenamt und Ausbildung unter erschwerten Rahmenbedingungen bewältigen.

Die Bewerbungsfrist ist bereits abgelaufen!

Veranstaltungen

Die Sportjugend NRW bietet dir, als junge Mitarbeiterin oder jungen Mitarbeiter im Verein, Bund oder Fachverband, zentrale Veranstaltungen zur persönlichen Fortbildung und zum Ausbau deiner Netzwerke.

J-Team Challenge

Zur J-Team Challenge treffen sich motivierte J-Teams aus ganz NRW zu einem sportlichen Wettkampf. Im Mittelpunkt stehen Spaß, Fairness, Gemeinschaft und der kollegiale Austausch über die J-Teamarbeit. Die Challenge verlangt den Teams alles ab, da sie in nicht alltäglichen Disziplinen gegeneinander antreten. Der Sieger erhält den begehrten J-Team Challenge-Wanderpokal.
Termin und Ort werden noch bekannt gegeben.

Coaching/Netzwerke

Die Sportjugend NRW möchte Menschen zusammenbringen, die sich respektieren und sich konstruktives Feedback geben. Von Feedback-Geschenken profitieren Neulinge und erfahrene Ehrenamtliche gleichermaßen. Am Ende steht ein stabiles Netzwerk !


100plus X J-Teams für NRW
Das NRWweite Netzwerk “100plus X J-Teams für NRW“ bildet die Anzahl der J-Teams in NRW ab und kontaktet Gleichgesinnte, die sich ehrenamtlich in einem J-Team in ihrem Verein, Bund oder Fachverband engagieren. Es ermöglicht so jungen Menschen Teil eines großen Netzwerks zu sein und gleichzeitig die Vielfalt der J-Teamaktivitäten abzubilden.


Qualitätszirkel-Vereinsmanagement
Der „Qualitätszirkel-Vereinsmanagement“ ist  ein Beitrag der systematischen Begleitung junger ehrenamtlicher Mitarbeit/-innen in ihrem Ehrenamt. Das Netzwerk junger Vereinsmanager/-innen trifft sich einmal im Jahr zu einem „Qualitätszirkel“. Im Mittelpunkt dieses Netzwerktreffens für alle Absolventen und Absolventinnen der Ausbildung „VM-C Talente von heute, Führungskräfte von morgen“ steht der kollegiale Austausch, ein Fortbildungsteil und ein aktuelles Thema aus dem System des organisierten Sports.

Stipendium für junges Engagement im Sport

Das Stipendium für junges Engagement im Sport fördert junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren die sich durch ausgesprochen starkes Engagement auszeichnen. Sie sind  Vorbilder für andere junge Menschen die sich ehrenamtliche im Sport engagieren wollen. Das Stipendium beinhaltet:
-    Eine finanziellen Förderung von 200€ montl.
-    Exklusiveren Zugang zum Netzwerk ehemaliger Stipendiaten.
-    begleitende individuelle Qualifizierungsangebote
-    Möglichkeit der kollegialen Beratung.


 

Learning by Doing

J-Team- Nachwuchsförderung für das junge Ehrenamt im Sport
Ein J-Team ist der Zusammenschluss von mindestens 4 jungen Menschen bis 26 Jahre, die sich ehrenamtlich im und für den Sport engagieren. Es bietet jungen Menschen die die Möglichkeiten, sich auszuprobieren, Projekte zu managen, und Teil einer Gemeinschaft zu sein.
Das „J“ steht dabei für „Jugend“, „Junior“, „Jugendwarte“…..
J-Teams gibt es sowohl in Vereinen als auch bei Bünden und Fachverbänden.
Sie sind im Idealfall in der Jugendordnung verankert.

  • Dein J-Teams vor Ort findest du unter: (J-Teams in NRW)



Organisationsteams des Jugendevents
Sei ein Teil des „Organisationsteams des Jugendevents“. Die Sportjugend NRW bietet die Möglichkeit, das Jugendevent der Sportjugend gemeinsam mit einem Eventteam eigenständig zu organisieren.
Wir brauchen: dein Engagement,  Lust Verantwortung zu übernehmen, neue Ideen für frischen Wind im Orgateam alter unter 27 Jahren.
Wir bieten: Learning by doing , Projektmanagementerfahrung, eine Möglichkeit, sich auszuprobieren, kostenfreie Unterbringung und Verpflegung bei allen Treffen,  Unterstützung von hauptberuflichen Mitarbeiter/-innen der Sportjugend NRW.

Ansprechpartnerin
Sonja Metz (Sonja.Metz@lsb-nrw.de)

Qualifizierungen

Gruppenhelfer/-innen – Sporthelfer/-innen


Junior-Manager/-in

Die Junior-Manager/-innen Ausbildung ist die Einstiegsqualifizierung ins junge Ehrenamt im Sport. Wenn du dich im Sport engagieren willst oder bereits engagiert bist, bietet dir diese Ausbildung eine gute Basis dich im Ehrenamt voll einzubringen. Ob Jugendwart/-in, Jugendsprecher/-in, Spielfestkoordinator/-in … Es gibt viel zu tun! Alle Ausbildungen findest du hier.


Vereinsmanager C - Talente von heute – Führungskräfte von morgen

Dieser Name ist Programm. Wenn du in deinem Verein, Bund oder Verband eine verantwortliche Position anstrebst, dann könnte diese spezielle Vereinsmanagerausbildung dein fehlender Baustein sein. Anschließend kannst du als Teil eines Netzwerkes von der kontinuierlichen Begleitung partizipieren.

Informationen "Talente von heute – Führungskräfte von morgen!" (VM-C)

Förderprogramm ZI:EL

ZI:EL + „Zukunftsinvestition: Entwicklung jungen Engagements im Sport“

Das Förderprogramm ZI:EL wird als ZI:EL+ bis zum Jahr 2018 weiter fortgeführt.
Nachdem 2013 - 2015 die Erschließung von neuen Möglichkeiten und Formen des freiwilligen Engagements im Mittelpunkt der Förderung standen, steht die  Förderphase 2016-2018 unter der übergreifenden Zielsetzung:
•  Neue Engagementbereiche erschließen
•  Engagementformate weiterentwickeln
•  Methoden zur Gewinnung von jungen Engagierten optimieren
für und mit jungen Menschen aus Zielgruppen mit erschwerten Zugangsbedingungen zu den Strukturen des Sports.

Im Vordergrund stehen die Zielgruppen der jungen Menschen mit Behinderung (Inklusion), junger Menschen mit Migrationshintergrund (Integration), junger Menschen aus bildungsfernen Schichten (Partizipation) sowie junger Flüchtlinge.

Modelhafte Projekte und Maßnahmen sollen der Entwicklung von Engagementbereitschaft, vor allem für und von junge/n Menschen mit erschwerten Zugangsbedingungen zu den Strukturen des Sports dienen. Sie können auch neue Engagementstrukturen oder bessere Rahmenbedingungen für Engagement in Verbänden und Vereinen entwickeln, erproben oder sie in Vereinen bzw. Verbänden nachhaltig verankern.

Durch die Ansprache neuer Zielgruppen für das junge Engagement soll die Basis geschaffen werden, dass sich auch in Zukunft Menschen im organisierten Sport und in der Gesellschaft engagieren. Die Weiterentwicklung von Engagementformaten ist bei einer rasanten gesellschaftlichen Entwicklung unabdingbar.

  • Antragsteller sind immer die zuständigen Bünde und Verbände.

Weitere Informationen und das Antragsformular stehen hier zum Download zur Verfügung:


Ansprechpartnerinnen:

Referentin: Juliane Schulz, Juliane.Schulz(at)lsb-nrw.de, 0203 7381-862
Sachbearbeiterin: Ulla Gerber, Ulla.Gerber(at)lsb-nrw.de, 0203 7831-867

Trailer "Junges Ehrenamt" im Sport