Artikel

„Extra-Zeit für Bewegung“: Nachholen was ausgefallen ist!

| Allgemein (Sportjugend)

Zwei Millionen Euro für Vereinskooperationen bis Ende 2022

Die pandemiebedingten Einschränkungen haben zu Bewegungsdefiziten bei vielen Schülerinnen und Schülern geführt. Hier kann der organisierte  NRW-Sport eine wichtige Rolle einnehmen und mit geeigneten Maßnahmen bei der Kompensation dieser Defizite unterstützen. Dazu können Fördermittel beim Landessportbund beantragt werden.

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW hat dem Landessportbund NRW ein Budget von zwei Millionen Euro zur Verfügung gestellt, um ein entsprechendes Förderprogramm für seine Mitgliedsorganisationen und Sportvereine umzusetzen. Gefördert werden zusätzliche Bewegungs-. Spiel- und Sportangebote mit dem Ziel, motorische Defizite sowie gesundheitliche und soziale Potenzialentwicklung von Schüler*innen aller allgemeinbildenden Schulformen (1. – 13. Jahrgangsstufe) auszugleichen.

Bild: Andrea Bowinkelmann

 

Zurück